Gemeinsam. Vielfältig. Unabhängig.
Gemeinsam. Vielfältig. Unabhängig.

Herzlich Willkommen auf der Seite der Bürgerstiftung Eppstein

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

Häufig werden wir Stifter gefragt:
 

• Wofür steht die Bürgerstiftung Eppstein?
• Für welche Zwecke verwendet sie ihr Geld?
• Wer ist Stifter in der Bürgerstiftung und warum?
• Wie können wir uns einbringen?


Wichtige Fragen, die sich in einem kleinen Informationsblatt nur sehr stichwortartig beantworten lassen, auf die wir im folgenden aber versuchen, Antworten zu geben.


Wofür steht die Bürgerstiftung?

Die Bürgerstiftung wurde am 17. November 2005 von 49 Eppsteiner Bürgerinnen, Bürgern und Unternehmen gegründet. Sie arbeitet unabhängig, uneigennützig und ist politisch unabhängig.
Sie ist nicht konfessionell gebunden und steht allen Bürgerinnen und Bürgern offen.
Bis heute haben über 100 Stifter/innen Kapital in das Stiftungsvermögen eingebracht, das 2015 Euro 219.000,- betrug.

In Zeiten immer knapperer öffentlicher Haushalte, die mit regelmäßigen Kürzungen sozialer und kultureller Angebote einhergehen, hat es sich die Bürgerstiftung zur Aufgabe gemacht, die Belange der Bürgergemeinschaft so vielfältig und breit gestreut wie möglich zu fördern.


Für welche Zwecke verwendet sie ihr Geld?

Wir engagieren uns und fördern kleinere bis mittelgroße Projekte, die unmittelbar der Eppsteiner Bürgerschaft zu gute kommen und für die im städtischen Haushalt keine Gelder aufgebracht werden können, - ganz direkt „Bürger für Bürger“.


Als Beispiele nenne ich einige ausgewählte Projekte aus den vielen Bereichen, die die Bürgerstiftung unterstützt:

 

• Finanzierung der Freegame-Anlage an der Freiherr-vom-Stein-Schule
• Jährliche Veranstaltung des Berufsfindungstages für Eppsteiner Schüler/innen
• Finanzierung der Leseförderung an den Grundschulen der Stadt
• Jährliche Verleihung des Eppsteiner Jugendpreises
• „Mama lernt Deutsch“- Kurs für ausländische Mitbürgerinnen
• Weihnachtshilfe für sozial schwache Mitbürger/innen
• Unterstützung der Hospizarbeit in Eppstein
• Förderung des „Garten der Sinne“ der Seniorenresidenz


Eine große Anzahl weiterer Projekte aus allen Bereichen der Jugend- und Altenhilfe, Bildung und Erziehung, Kunst und Kultur und des Breitensports werden von der Bürgerstiftung finanziell gefördert.

Der Eppstein-Fonds zur Förderung bedürftiger Kinder und Jugendlicher wurde als Treuhandstiftung im Rahmen der Bürgerstiftung im November 2010 vom Eppsteiner Ehepaar Löns gegründet und hat es sich zur Aufgabe gemacht, sich in Einzelfallhilfe um bedürftige Kinder und Jugendlichen zu kümmern.
Der Fonds gibt u.a. Zuschüsse zu Hausaufgabenhilfe, Musikunterricht, Schulessen, Sportförderung und Klassenfahrten.


Wer ist Stifter in der Bürgerstiftung und warum?

Die Stifter kommen aus allen gesellschaftlichen Schichten und Stadtteilen Eppsteins.
Sie alle eint der Wille, sich direkt und zeitnah um die Probleme unserer Stadt zu kümmern und gezielt Hilfe zu leisten in vielen Bereichen des Gemeindelebens, die aus öffentlichen Mitteln nicht oder nicht mehr ausreichend gefördert werden können.


Wie können wir uns einbringen?

Natürlich ist jede finanzielle Spende oder Stiftung für die Bürgerstiftung hilfreich – an dieser Stelle möchten wir Sie aber zum ganz konkreten Handeln auffordern:

 

 

• Bringen Sie sich persönlich ein, schlagen Sie ein Projekt vor und begleiten Sie die Umsetzung aktiv!
• Werden Sie Stifter der Bürgerstiftung!
• Handeln Sie unmittelbar für unser Stadt- und Gemeindeleben!
• Je mehr Bürgerinnen und Bürger sich engagieren, desto größere Projekte können wir gemeinsam

für unsere Stadt realisieren!

Wir freuen uns auf Ihren
Kontakt.

Ihre
Bürgerstiftung Eppstein

 

 

Aktuelles

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 6198 305100 +49 6198 305100

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Buergerstiftung-Eppstein